Warum müssen Rührblätter „kippen”?

Damit man die Rührblätter wieder durch den engen Hals entnehmen kann.

Alle BOLA-Rührblätter weisen in der Mitte eine Bohrung zur Aufnahme des Bolzens auf. Doch diese Bohrung ist nicht genau in der Mitte angeordnet. Das ist wichtig, denn sonst würden die Rührwellen mit Rührblätter beispielsweise aus einem Rundkolben mit Schliff NS 29/32 nur schwer zu nehmen sein.

Übrigens: Durch die Drehbewegung der Rührwellen richten sich die Rührblätter in Folge der Zentrifugalkraft auf und erfüllen den Zweck der Durchmischung optimal.

e1d83e4017

Blockade: Das Rührblatt kippt nicht und kann so nicht aus dem Gefäß entnommen werden.

29062a59c0

So soll es sein: Das Rührblatt hat eine außermittige Bohrung. Das Rührblatt kippt und kann bequem entnommen werden.

Aktuelles

 
BOLA Ex-Schutz-Bauteile bieten Ihnen Sicherheit beim Arbeiten mit leicht entzündlichen Gasen und Flüssigkeiten.
 
BOLA Schläuche aus PTFE, PFA und FEP gibt es auch als 5- oder 10-Meter-Rollen.

BOLA Labor-Katalog

Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an

Wissen, was läuft

Abonnieren Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den BOLA Newsletter.

Wir fertigen Maß

Sie benötigen einen Artikel, den selbst wir nicht auf Lager haben? Kein Problem - Skizze genügt. 

Zuletzt angesehen