Page 300 - BOLA Profi-Laborbedarf
P. 300

 Elastomere
Zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich bereits bei geringer Krafteinwirkung dehnen und biegen lassen und ohne Krafteinwirkung wieder zurück- stellen, also ihre ursprüngliche Form einnehmen. Als O-Ringe, Flachdichtungen oder als Federelement finden diese Kunststoffe Verwendung.
NBR – Acrylnitril-Butadien-Kautschuk
Ein Polymerisat des Ethylens mit isotaktischer Anordnung von Methylgruppen. Es gehört nicht zur
Gruppe der Fluorkunststoffe. Das Material ist sterilisierbar (bei +121 °C) und hat bis dicht an die Erweichungsgrenze gute mechanische und chemische Eigenschaften.
Laborgeräte aus PP sind unzerbrechlich und eine wirtschaftliche Alternative bei geringeren Anfor- derungen an die chemische oder thermische Beständigkeit.
FKM – Fluorkautschuk
Ein Elastomer auf Fluor-Kautschuk Basis, besser bekannt als VITON® (DuPont), aus dem allerlei
O-Ringe, Nutringe, Lippenringe und Dachmanschetten hergestellt werden. Es zeichnet sich durch seine besondere Beständigkeit bei Hitze, Chemikalien, Witterung und Ozon aus. Gut beständig in geschwefelten Mineralölen und -fetten, schwer entflammbaren HFD-Flüssigkeiten (Basis-Phos- phorester oder chlorierte Kohlenwasserstoffe). Nicht beständig gegen: wasserfreies Ammoniak, Natron- und Kaliumlaugen, Ketone, Äther, Dioxan, bestimmte Amine und organische Säuren. Meist kommt FKM bei BOLA-Produkten als Dichtung zum Einsatz; oft sogar durch eine PTFE-Dichtlippe vor dem Medium geschützt.
EPDM
...
CH2 CH C
N
CH2
C C CH2 ... H H
    n
  FHFFFF
      ...
C C X
F H F
C C Y C C F F F
F
C Z ...
F
 n
  EPDM 3 ist ein Elastomer auf Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk Basis, welches hauptsächlich für
Dichtungen und O-Ringe eingesetzt wird. Die Hauptanwendungen liegen im Bereich von Heißwasser, ... CH2 CH2 X CH2 CH Y CH CH Z ...
 Dampf- und Waschlauge-Umgebungen. Es ist nicht beständig gegen Hydraulikflüssigkeiten auf Mineralölbasis,abersehrgutwitterungs-,ozon-undalterungsbeständig.BOLAsetzthauptsächlich O-Ringe aus EPDM dort ein, wo O-Ringe aus VITON® aufquellen oder angegriffen werden würden.
FFKM – Perfluorkautschuk
Elastischer Dichtungswerkstoff mit natürlichem Rückstellungsvermögen, sowie guten Anpassungs-
eigenschaften an die Dichtflächen bei gleicher chemischer Beständigkeit wie PTFE. Die O-Ringe aus diesem Material zeichnen sich durch eine außergewöhnlich hohe chemische und thermische Widerstandsfähigkeit aus. Dichtungen aus FFKM widerstehen dem Angriff von nahezu allen Chemi- kalien und sind auch unter Langzeitbedinungen bei +260 °C einsetzbar. Perfluorkautschuk ist unter den Markennamen KALREZ® von DuPont bzw. CHEMRAZ® von Greene Tweed im Handel.
Elastomere - Chemische Beständigkeit
...
CF2
CF2 X
CF
CH3
CF Y O
CF3
CH2
CH CH3 n
CF2 CF ...
Br
       n
 Substanzgruppen bei 20°C
NBR
FKM
FFKM
EPDM
 Wasser
  ++
  ++
  ++
  ++
 Säure
+
+
++
++
 Lauge
 +
 +
 o
 ++
 Öle und Fette
  +
  ++
  ++
  -
 Kraftstoff
+
++
++
-
 Ozon
 o
 ++
 ++
 ++
 Kohlenwasserstoff, aliphatische
 ++
 ++
 ++
 -
 Kohlenwasserstoff, aromatische
  -
  ++
  ++
  -
 Kohlenwasserstoff, chlorierte
-
++
++
-
      Temperaturbereich, °C
  -40 bis +130
  -20 bis +200
  -20 bis +250
  -30 bis +140
  Legende: - nicht empfohlen, negativ o ist möglich, mäßig bis gut
+ gut
+++ sehr gut, bevorzugt
www.bola.de
 288
 TECHNISCHE INFORMATIONEN
   298   299   300   301   302