Page 299 - BOLA Profi-Laborbedarf
P. 299

PEEK – Polyetheretherketon
O CO
...
n
  Hochtemperaturbeständiger, teilkristalliner Thermoplast. Aufgrund seines ausgewogenen, herausragenden Eigenschaftsprofils wird PEEK für hochwertige und mechanisch hochbelast- bare Bauteile eingesetzt. Die hohe obere Gebrauchstemperatur (+250 °C), die gute chemische Resistenz und die Hydrolysebeständigkeit, sowie die hohen mechanischen Werte machen PEEK zu einem Werkstoff der Zukunft.
Bauteile aus PEEK werden im Labor als HPLC-Fittings, Verschraubungen und Schläuche genutzt. Die Farbe ist uneingefärbt braun, das Preisniveau liegt deutlich über dem von PTFE oder PFA.
PEEK ist in vielfältigen Varianten verfügbar, z. B. in tribomodifizierter Einstellung für selbst- schmierende Lager.
Werkstoffe - Chemische Beständigkeit Hinweis
...
O
  Die Angaben in unserem Katalog basieren auf unseren heutigen techni- schen Kenntnissen und Erfahrungen, sowie auf vorhandener Literatur und den Angaben der Rohstoffhersteller. Diese befreien den Anwender unserer Produkte jedoch nicht von eigenen Prüfungen.
Bestimmte Eigenschaften oder Einsatzmöglichkeiten können weder aus- drücklich noch stillschweigend aus unseren Unterlagen abgeleitet werden. Wir können daher keine Gewährleistung übernehmen und schließen jeglichen Schadensersatzanspruch aus.
Substanzgruppen
Zusätzlich steht auf unserer Homepage eine ausführliche Liste mit Angaben zur chemischen Beständigkeit aller BOLA Werkstoffe gegenüber verschiedensten Substanzen von A wie Acetaldehyd bis Z wie Zinknitrat zum Download im pdf- Format bereit:
http://www.bola.de/de/technische-informationen/bola-werkstoffe/ werkstoffeigenschaften.html
Handelsname
Victrex® von Victrex VESTAKEEP® PEEK von Evonik
 Substanzgruppen bei +20 °C
 PTFE
PFA
FEP
ETFE
ECTFE
PVDF
PP
PA
PS
PMMA
Aldehyde
+
+
+
+
+
+
°
°
–
–
 Alkohole
+
+
+
+
+
+
+
–
°
°
 Amine
 +
+
+
+
+
°
°
°
+
–
Basen/Laugen
+
+
+
+
+
+
+
°
°
–
 Ester
+
+
+
+
+
°
+
+
–
–
 Ether
 +
+
+
°
°
°
°
°
–
–
Glykole
+
+
+
+
+
+
+
+
+
°
 Ketone
+
+
+
°
°
°
°
+
–
–
 Kohlenwasserstoff, aliphatisch
 +
+
+
+
+
+
°
+
–
–
Kohlenwasserstoff, aromatisch
+
+
+
+
+
+
°
+
–
–
 Kohlenwasserstoff, halogeniert
°
+
+
+
+
+
°
°
–
–
 Mineralöle
+
+
+
+
+
+
–
+
+
°
 Oxidationsmittel, stark
 +
+
+
°
°
+
°
–
–
–
Pflanzenöle
+
+
+
+
+
+
°
+
+
°
 Säuren anorganisch
+
+
+
°
°
+
+
–
+
°
 Säuren organisch
+
+
+
°
°
+
+
–
°
+
 Schmieröle
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
 Legende
+ sehr gute Beständigkeit – bei Einwirkung von mehr als 30 Tagen keine oder nur geringe Schädigung.
° bedingt beständig – bei längerer Einwirkung kann je nach Kunststoff eine Schädigung auftreten. (Haarrisse, nachlassende mechanische Festigkeit, Verfärbungen, usw.) – unbeständig – kann zur Zerstörung des Kunststoffes, Deformation usw. führen.
Hotline +49 (0) 93 46-92 86-0
  287
 TECHNISCHE INFORMATIONEN
   297   298   299   300   301