Page 86 - BOLA Profi-Laborbedarf
P. 86

   Das GL Verschraubungssystem
Montage leicht gemacht – wie Sie schnell ans Ziel kommen.
A GL-Gewinde-Stutzen
B Dichtplatte
C Dichtkeil
D Klemmkeil
E Schraubkonuskappe
F Schlauch oder Rohr
G Dichtkeil mit O-Ring hinter PTFE Lippe
(bei Verschraubungen für Schlauch-Außen-Ø kleiner 3 mm)
Die Montage:
1. Schraubkonuskappe auf den Schlauch stecken
2. Klemmkeil gefolgt vom Dichtkeil und Dichtplatte auf den Schlauch
stecken
3. Schraubkappe am GL-Gewindestutzen aufschrauben - fertig
Bestellung leicht gemacht – was Sie dabei beachten sollen.
Eine Verschraubung besteht aus zwei Bauteilen
1. Fitting (Verbindungs,-Winkel-, T-Stück oder einem GL-Gewinde an einer Glasapparatur)
2. Laborverschraubung als Bindeglied zwischen Fitting und Rohr/Schlauch.
Bestellbeispiel 1:
BA
Wenn Sie 3 Rohre/Schläuche mit Außen-Ø 6 mm verbinden wollen benötigen Sie:
A 1StückT-VerbindungsstückGL14-Artikel-Nr.:D540-14, siehe Seite 110.
B 3StückLaborverschraubungHTGL14fürRohr/Schlauch Außen-Ø 6 mm Artikel-Nr.: D 628-74, siehe Seite 77
Bestellbeispiel 2:
BAC
Wenn Sie zwei Schläuche mit unterschiedlichen
Außen-Ø (2 und 6 mm) im 90°Winkel verbinden wollen benötigen Sie:
A 1 Stück Winkelstück GL 14 - Artikel-Nr.: D 539-14, siehe Seite 111.
B 1StückLaborverschraubungHTGL14fürRohr/Schlauch Außen-Ø 6 mm Artikel-Nr.: D 628-74, siehe Seite 77
C 1StückLaborverschraubungHTGL14fürRohr/Schlauch Außen-Ø 2 mm Artikel-Nr.: D 628-34, siehe Seite 77
  ABCDE F
 ABGDE F
 www.bola.de
 74
 VERSCHRAUBUNGEN / BAUTEILE MIT GL–GEWINDEN































































   84   85   86   87   88