Page 84 - BOLA Profi-Laborbedarf
P. 84

 Das Baukastensystem
Das GL-Verschraubungssystem – was Sie darüber wissen sollten:
Das GL-Gewinde ist eines der gebräuchlichsten Gewinde für Glasapparate. Bei BOLA erhalten Sie einen kompletten Baukasten mit verschiedenen Komponenten mit GL-Gewinde, die sich miteinander kombinieren lassen und somit einen einfachen Übergang von Glas auf Kunststoffe ermögli- chen.
Zum einen können mittels der Laborverschraubungen ganz einfach Schläu- che und Rohre aus Glas, Metall oder Kunststoff direkt an GL-Gewindestut- zen angeschlossen werden, ganz egal ob es sich um einem Reaktordeckel aus Glas, ein BOLA GL-Fittting aus PTFE oder einen Flaschenmehrfachver- teiler aus PP handelt.
Verbindungsstück- GL
Artikel-Nr.: D 538-14 siehe Seite 110
oder
Glasgewinde-GL 14
Alle Vorteile auf einen Blick:
» einfach verschraubbar, ganz ohne Werkzeug » beliebig erweiterbar
» Schlauchdurchmesser unabhängig
Der Aufbau der Laborverschraubungen mit Klemmkeil, Dichtkeil und Dichtplatte sorgt für eine dichte Verbindung, die sowohl für Vakkuum als auch für Überdruck geeignet ist.
Darüber hinaus können durch den Austausch der Innenteile Schläuche mit verschiedenen Außendurchmessern an das gleiche GL-Gewinde angeschlossen werden, bei GL 14 wären das z. B. Schläuche mit Außendurchmesser von 0,8 bis 8,0 mm. Daher können GL-Verbindungsstücke auch zur Montage einer Schlauchreduzierung verwendet werden.
Laborverschraubung HT
Artikel-Nr.: D 628-26 siehe Seite 77
Laborverschraubung HT
Artikel-Nr.: D 628-66 siehe Seite 77
Laborverschraubung HT
Artikel-Nr.: D 628-82 siehe Seite 77
» kompatibel zu Glasapparaturen mit GL-Gewinde » große gestalterische Freiheit
» keine Festlegung zu Beginn des Aufbaus
       www.bola.de
 72
 VERSCHRAUBUNGEN / BAUTEILE MIT GL–GEWINDEN











































































   82   83   84   85   86