Standard-Kunststoffe - Technische Kunststoffe - Hochleistungskunststoffe

Allgemeine Informationen

Das gängigste Merkmal zur Unterscheidung von Standard-Kunststoffen, technischen Kunststoffen und Hochleistungskunststoffen ist die Dauergebrauchstemperatur. Liegt diese bei max. 90 bis 100 °C, dann spricht man von Standard-Kunststoffen. Der Dauergebrauchstemperaturbereich von ca. 90 °C bis ca. 140/150 °C ist den technischen Kunststoffen vorbehalten. Hochleistungskunststoffe zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Dauergebrauch über ca. 140/150 °C eingesetzt werden können. Unter der Dauergebrauchstemperatur ist diejenige maximale Temperatur zu verstehen, bei der die Werkstoffe 20.000 Stunden eingesetzt werden können, ohne dass sie dabei mehr als die Halfte ihrer ursprünglichen Eigenschaften an Festigkeit und Dehnung verlieren. Ein Kunststoff, der im Neuzustand beispielsweise 40 MPa an Festigkeit aufweist, darf nach 20.000 Stunden Lagerung bei seiner maximalen Dauergebrauchstemperatur nicht weniger als 20 MPa Festigkeit aufweisen.

Aktuelles

Kein Bild vorhanden
BOLA Ex-Schutz-Bauteile bieten Ihnen Sicherheit beim Arbeiten mit leicht entzündlichen Gasen und Flüssigkeiten.
Kein Bild vorhanden
BOLA Schläuche aus PTFE, PFA und FEP gibt es auch als 5- oder 10-Meter-Rollen.

BOLA Labor-Katalog

Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an

Wissen, was läuft

Abonnieren Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den BOLA Newsletter.

Wir fertigen Maß

Sie benötigen einen Artikel, den selbst wir nicht auf Lager haben? Kein Problem - Skizze genügt. 

Zuletzt angesehen