PFA – Perfluoralkoxy Copolymer

Fluorierte Kohlenwasserstoffe mit hochmolekularer, teilkristalliner Struktur. Gegenüber dem PTFE besitzt es zusätzliche Seitenketten aus perfluorierten Alkoxygruppen. Dieser thermoplastisch verarbeitbare Fluorkunststoff ist in seinen Eigenschaften, chemisch wie thermisch, dem PTFE ebenbürtig. Laborgeräte aus PFA sind durchscheinend bis transparent, porenfrei und kommen vorwiegend zum Einsatz, wenn mit ultrareinen Stoffen gearbeitet wird. Größere Bauteile bis zu einem Gesamtgewicht von mehreren Kilogramm können „in einem Schuss“ mittels des Transfermoulding-Verfahrens hergestellt werden.

Aktuelles

 
Grünsfeld/ Bern. Produkte der neuen BOHLENDER-Marke b.safe SYSTEM werden ab sofort bei der Schweizer Arzneimittelzulassungsbehörde...
 
Grünsfeld/ München. Auf der Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie – der Analytica in München – stellt die...

BOLA Labor-Katalog

Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an

Wissen, was läuft

Abonnieren Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den BOLA Newsletter.

Wir fertigen Maß

Sie benötigen einen Artikel, den selbst wir nicht auf Lager haben? Kein Problem - Skizze genügt. 

Zuletzt angesehen