Page 31 - BOLA Profi-Laborbedarf
P. 31

Oft gefragt: Warum wir keine Rührwellen beschichten.
Bei der Beschichtung mit PTFE wird ein extrem dünner Überzug aus Kunststoff auf eine Stahlrührwelle aufgebracht. Durch aggressive Medien, durch Reibung oder Beschädigung bei der Lagerung kann diese Beschichtung leicht verletzt werden.
Die mögliche Folge: Aggressive Medien dringen ein, was zum Abblättern ganzer Beschichtungsteile führen kann.
Die BOLA Lösung: Ein Überzug aus dickwandigem PTFE und Fertigung von massiven Rührelementen. BOLA Rührwellen haben deshalb eine lange Lebensdauer und sind mechanisch kaum zu beschädigen.
Rührergebnisse – für Sie getestet.
Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, welche BOLA Rührwellen am besten für Sie geeignet sind, haben wir mit diesen typischen Daten Versuche durchgeführt. Die jeweiligen Schaubilder sollen Ihnen einen Anhaltspunkt für die Rührwirkung der BOLA Rührwellen geben.
Passender Rührwellen – Spanndurchmesser:
Der Einsatz besonders langer Rührwellen bedarf entsprechend dimensionierter Rührwellendurchmesser. Die im Katalog aufgeführten Rührwellen folgen diesem Prinzip. Weist die benötigte Rührwelle jedoch einen zu großen Spanndurchmesser auf, so kann dieser in den meisten Fällen mittels spanender Bearbeitung auf einen kleineren Wert gebracht werden. Dies muss genau zentrisch erfolgen, um exzentrisches „Schlagen“ der Rührwellen zu verhindern.
Gerne übernehmen wir das für Sie (siehe Seite 36).
      » Drehzahl: » Volumen: » Medium:
500 U/min. » Temperatur: 20°C 2.000 ml » Gefäß: Glasbecher Wasser
   Hotline +49 (0) 93 46-92 86-0
    19
   RÜHREN UND MISCHEN





















































































   29   30   31   32   33