BOLA Komfort-Suche
Seiten
Seiten
 
Produkte
Produkte
 

Warenkorb: leer

Technische Informationen

GL-Fittings und Schraubkappen

GL-Fittings

Ein Verteilersystem besteht aus Rohren oder Schläuchen und Verbindungsstücken, sogenannten Fittings. Das BOLA-GL-Fitting-System ist als Baukasten aufgebaut und setzt sich aus Verbindungsstücken, Einschraubverbindungsstücken, verschiedenen Hähnen und Ventilen zusammen.

Alle Fittings werden mit GL-Anschlussgewinden geliefert, so dass in Verbindung mit BOLA-Laborverschraubungen den Kombinationen von hartwandigen Schläuchen (z. B. aus PFAGlossarPFAPerflouralkoxy, PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen, FEPGlossarFEPPerfluorethylenpropylen-Copolymer) bzw. Rohren aus verschiedenen Materialien (Glas, Metall, Kunststoff) keine Grenzen gesetzt sind.

Bei Verwendung von BOLA-Laborverschraubungen ist die Verbindung vollkommen dicht und selbst vakuumtauglich; die Laborverschraubungen für GL 14, GL 18 und GL 25 sind bei Raumtemperatur sogar bis max. 10 bar druckbeständig.

Das System wird durch sinnvolles Zubehör wie Schlauch-Schnellkupplungen, Schmutzfänger und GL-Schraub-Oliven ergänzt.

Schraubkappen

BOLA-Schraubkappen sind erhältlich als Schraubverschlusskappe zum Verschließen von Flaschen und Behältern mit GL-GewindeGlossarGL-GewindeGlasgewinde oder als Schraubverbindungskappe mit Bohrung zum Durchführen von Rohren oder in Verbindung mit einer Kappendichtung als Septum zur Probennahme. Alle Kappen haben eine griffige Rändelung zum einfachen Öffnen und Schließen.

Sie sind erhältlich passend für Flaschengewinde von GL 14 bis GL 45 und werden entweder aus PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen-Glasfaser, PPSGlossarPPSPolyphenylensulfid oder PBTP gefertigt. Die Schraubverschlusskappen werden je nach Ausführung mit einer innenliegenden PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen/Silikon-Dichtung oder einer PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen-Membrane geliefert.

Die Kappen aus PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen-Glasfaser sind chemisch hoch beständig und daher für den Einsatz in Verbindung mit aggressiven Medien geeignet.

PPSGlossarPPSPolyphenylensulfid bietet eine große mechanische Härte, die Kappen können also auch bei kleinen Nenndurchmessern sicher verschlossen werden. Gleichzeitig ist eine gute chemische und thermische Beständigkeit gewährleistet, so dass diese Kappen auch bei hohen Temperaturen eingesetzt werden können.

Bei geringen Anforderungen an die thermische und chemische Beständigkeit sind Kappen aus PBTP die passende und preisgünstigste Wahl.