BOLA Komfort-Suche
Seiten
Seiten
 
Produkte
Produkte
 

Warenkorb: leer

Technische Informationen

Biegeradius von PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen-, PFAGlossarPFAPerflouralkoxy- und FEPGlossarFEPPerfluorethylenpropylen-Copolymer-Schläuchen

Beim Aufbau von Apparaturen mit Schläuchen aus Fluorkunststoffen tritt oft das Problem auf, dass man einen kleinen Schlauchbogen unter räumlicher Enge verlegen muss. Um ein Abknicken des Schlauches zu vermeiden, sollte man den kleinstmöglichen Biegeradius (bei Raumtemperatur) anhand der Graphik ermitteln:

Man liest den Außendurchmesser auf der waagrechten Achse ab und verfolgt die Linie bis zum Schnittpunkt mit der gewünschten Wandstärke; wenn Sie nun diese Linie nach links bis zur senkrechten Achse verfolgen, können Sie den minimalen Radius ablesen.

Ablesebeispiel: PTFEGlossarPTFEPolytetrafluorethylen-Schlauch mit einem Außendurchmesser von 10 mm und einer Wand von 2 mm ergibt den minimalen Radius von 100 mm